Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


konfigurationshilfen:mitel:ta7100-serie

Mitel TA7100 Serie für den reventix SIP-Trunk/Anschluss konfigurieren


reventix SIP-Trunk Konfiguration

Bevor mit der Konfiguration des AGFEO Systems begonnen werden kann, müssen zunächst ein paar Einstellungen im Kundenportal der reventix vorgenommen werden.

Melden Sie sich hierzu im Kundenportal an und klicken auf „VoIP-Telefonanschluss“ und anschließend auf „Anschlüsse“.

reventix:sip_trunk.png


Auf der folgenden Seite bearbeiten Sie bitte den Anschluss (SIP-Trunk), an den das AGFEO System angeschlossen werden soll.

reventix:sip_trunk_bearbeiten.png


Nun müssen Sie noch die Einstellungen, wie in der Abbildung gezeigt, vornehmen.

Bitte beachten Sie insbesondere die folgenden drei Parameter:

  1. Bitte legen Sie hier eine Ortsvorwahl für den Anschluss fest.
  2. Stellen Sie „Abgehende Rufnummer (CLI)“ ein. Diese kann jedoch vom System überschrieben werden, sofern es eine gültige Rufnummer erhält. Sollte „CLIP-no-Screening“ aktiviert werden, findet keine Überprüfung der abgehenden Rufnummer statt.
  3. Damit eingehende Anrufe vom AGFEO System korrekt verarbeitet werden können, setzen Sie den Spezial-SIP-Header für die Rufnummernübermittlung bitte auf „P-Called-Party-ID“.

reventix:3.png


7. Login

Nach der ersten Inbetriebnahme melden Sie sich bitte als User public ohne Passwort an.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-01.gif


8. System

Nach der erfolgreichen Anmeldung wird zunächst die Übersichtsseite dargestellt. Von hier aus startet nun die Konfiguration.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-02.gif



9. Network

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir den DHCP-Server zu deaktivieren. Sollte diese Funktion dringend benötigt werden, empfehlen wir eine Abstimmung mit dem Systemadministrator um sicherzustellen, dass Adressräume des Mitel DHCP Servers nicht mit den Adressräumen anderer DHCP Server im Netz kollidieren.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-03.gif


10. POTS

Klicken Sie nun oben in der Navigationsleiste auf POTS → Config. Stellen Sie bitte die Caller ID Customization und die Caller ID Transmission auf „Country“ und die Vocal Unit Information auf „All“. Anschließend klicken Sie bitte auf Apply um die Änderungen zu speichern.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-04.gif


11. SIP


11.1 Gateways

Klicken Sie oben in der Navigationsleiste auf SIP → Gateways. In der Gateway Configuration ändern Sie bitte unter die Spalte Type auf „Trunk“ und Signaling Network auf „Uplink“. Anschließend klicken Sie bitte auf Apply um die Änderungen zu speichern.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-05.gif


11.2 Servers

Wechseln Sie nun zum Menüpunkt Servers und nehmen Sie folgende Einstellungen vor:

Default Servers

Registrar Host: sipbase.de:5060
Proxy Host: sipbase.de:5060
Outbound Proxy Host: sipbase.de:5060

Keep Alive

Keep Alive Method: SIP OPTIONS
Keep Alive Interval (s): 30
Keep ALive Destination First SIP Destination

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-06.gif


Registrations

Wechsel Sie nun zum Menüpunkt Registrations und nehmen Sie folgende Einstellungen vor:

Endpoint Registration

User Name Ihre Telefonnummer inkl. Vorwahl
Friendly Name Name
Register Disable
Messaging Disable
Gateway Name all

Unit Registration

User Name Ihre reventix Kundennummer

Registration Configuration

Default Registration Refresh Time 600
Proprsed Expiration Valu in Registration 600
Default Expiration Value in Registration 3600

Nachdem Sie alles eingestellt haben, klicken Sie bitte auf Apply&Refresh um die Einstellungen zu speichern.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-07.gif


11.3 Authentication

Wechseln Sie nun zum Menüpunkt Authentication. Um die einzelnen SIP AuthenticationS zu bearbeiten, klicken Sie auf die Schaltfläche mit dem Stift. Dort übernehmen Sie bitte folgende Einstellungen

Criteria Unit
Validate Realm Disable
User Name Ihre reventix Kundennummer
Password Ihr reventix Passwort

Die Änderungen übernehmen Sie mit einem Klick auf Apply & Refresh Registration.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-08.gif

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-09.gif


Nachdem Sie alles richtig eingestellt haben haben sollte nun das nebenstehende Fenster mit der rot umkreisten Zeile zu sehen sein.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-10.gif


11.4 Transport

Klicken Sie nun auf den Reiter Transport und nehmen folgende Einstellungen vor:

General Configuration

Add SIP Transport in Registration: Enable
Add SIP Transport in Contact Header: Enable

Protocol Configuration

UDP Enable
TCP Disable
TLS Disable

Klicken Sie noch auf Apply um die Einstellungen zu speichern.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-11.gif


11.5 Interop

Klicken Sie nun auf den Reiter Interop und übernehmen Sie folgende Einstellungen:

SIP Interop

Secure Header: Disable
OPTIONS Method Support: Always 200 OK
Bewhavior on Machine Detection: RE-INVITE on Fax T38 Only

SDP Interop

Offer Answer Model:
Answer Codec Negotiation: First Common - Peer Priority
Enforce Offer Answer Model: Disable
Allow Less Media in Response: Enable
Allow Media Reactivation in Answer: Disable
Multiple Active Media:
Allow Audio and Image Negotiation: Disable
Allow Multiple Active Media and Answer: Disable
Other
On Hold SDP Stream Direction in Answer: Inactive

Misc Interop

Map Plus to TON International: Disable
Ognore Plus in Username: Disable
Escape Pound (#) in SIP URI Username: Enable
Escape Format Lower Hexadecimal

Wenn Sie alle Einstellungen übernommen haben, klicken Sie bitte auf Apply um die Einstellungen zu speichern.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-12.gif


11.6 Misc

Klicken Sie nun auf den letzten Reiter Misc und übernehmen folgende Einstellungen:

PRACK

UAS PRACK Support
(RFC 3262)
Unsupported
UAC PRACK Support
(RFC 3262)
Unsupported

Session Refresh

Session Refresh Timer Enable: Disable

DNS

Supported DNS Queries SRV

Klicken Sie auf Apply, sobald Sie alle Einstellungen übernommen haben.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-13.gif


12. Media

12.1 Codecs

Gehen Sie nun im Menü auf Media → Codecs und nehmen folgende Einstellungen vor:

Codec Voice Data
G.711 a-Law Enable Enable
G.711 u-Law Disable Disable
G.726 16Kbps Disable
G.726 24Kbps Disable
G.726 32Kbps Disable Disable
G.726 40Kbps Disable Disable
T.38 Enable
Clear Mode Disable Disable
Clear Channel Disable Disable
X CCD Disable Disable

Generic Voice Activity Detection (VAD)

Enable (G.711 and G.726) Disable

Wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie auf Apply um die Einstellungen zu speichern.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-14.gif


12.2 Security

Klicken Sie nun auf den Reiter Security und ändern Sie die Einstellung wie in der Abbildung zu sehen. Mit einem Klick auf Apply speichern Sie die Einstellungen.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-15.gif


12.3 Misc

Klicken Sie auf den Reiter Misc und nehmen Sie folgende Einstellungen vor:

Jitter Buffer

Level Fax/Modem

DTMF Transport

Transport Method: Put-of-Band using RTP

Machine Detection

CNG Tone Detection: Enable
CED Tone Detection: Enable
V.21 Modulation Detection: Enable
Behavior On CED Tone Detection: Passthrough

Mit einem Klick auf Apply speichern Sie die Einstellungen.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-16.gif


13. Telephony

13.1 DTMF Maps

Gehen Sie nun in der Navigationsleiste auf Telephony → DTMF Maps und übernehmen Sie folgende Einstellungen in der daraufhin angezeigten Tabelle:

Allowed DTMF Map

4 **x.T
5 *x.T
6 x[0-9*].T
7 x.T

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-17.gif


13.2 Services

Klicken Sie auf den Reiter Services und nehmen Sie folgende Einstellungen vor:

Automatic Call
Automatic Call Activation Disable
Call Waiting
Call Waiting Activation Disable

Wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie auf Apply um die Einstellungen zu speichern.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-18.gif



13.3 Tone Customization

Klicken Sie nun auf den Reiter Tone Customization und nehmen Sie folgende Einstellungen vor:

Current Tone Definition

Frequencies Vaule Power
F1 425Hz -13 dBm
Select Tone Busy
Override Current Tone Values: Disable

Sobald Sie alles eingestellt haben, klicken Sie auf Apply um die Einstellungen zu speichern.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-19.gif


13.4 Misc

Klicken Sie nun auf den Reiter Misc und stellen Sie die Option Country Selection auf „Germany2“.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-20.gif


14. Call Router

14.1 Route Config

Gehen Sie im Menü auf Call Router → Route Config. Im Bildschirmfoto sehen Sie nun verschiedene Farbbereiche. Der erste Bereich ist rot, der zweite violett, der dritte gelb, der vierte grün und der fünfte ist schwarz.

Um die Bereiche zu bearbeiten klicken Sie jeweils auf die Schaltfläche mit dem Stift. Weiter unten werden die Bereiche aufgeschlüsselt.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-21.gif


14.2 Roter Abschnitt

Nehmen Sie hier folgende Einstellungen vor:

Calling Route 1

Sources sip-default
Properties Criteria Called E164
Expression Criteria .+
Signaling Properties To
Destination route-1234567

route-1234567 können Sie benennen wie Sie möchten.

Wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie auf Save um die Einstellungen zu speichern.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-22.gif


14.3 Violetter Abschnitt

Im violetten Abschnitt geben Sie unter Sources den Namen der Route ein, den Sie im roten Bereich unter Destination vergeben haben. In diesem Fall „route-1234567“. Die Einstellungen sollten wie gefolgt aussehen:

Sources route-1234567
Properties Criteria Called E164
Expression Criteria Ihre Nebenstellennummer mit einem $ Zeichen am Ende
Destination fxs-FXS1

Wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie auf Save um die Einstellungen zu speichern.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-23.gif


14.4 Gelber Abschnitt

Im gelben Abschnitt geben Sie unter Sources den Namen ein, den Sie im violetten Bereich unter Destination vergeben haben. In diesem Fall „fxs-FXS1“. Die Einstellungen sollten wie folgt aussehen:

Sources fxs-FXS1
Properties Criteria None
Destination sip-default

Wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie auf Save um die Einstellungen zu speichern.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-24.gif


14.5 Grüner Abschnitt

Nehmen Sie folgende Einstellungen vor:

Name To
Early Connect Disable
Early Disconnect Disable
Allow 180 with SDP Enable
Allow 183 without SDP Enable
Privacy Disable
Call Properties Translations To

Wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie auf Save um die Einstellungen zu speichern.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-25.gif


14.6 Schwarzer Abschnitt

Nehmen Sie folgende Einstellungen vor:

Name To
Call Property Call E164
Built From To Header (User Part)

Wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie auf Save um die Einstellungen zu speichern.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-26.gif


Wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie auf Save um die Einstellungen zu speichern. Oben unter Configuration Modified ercheint ein no.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-27.gif


14.7 Auto-routing

Klicken Sie nun auf den Reiter Auto-routing und nehmen Sie folgende Einstellungen vor:

Auto-routing: Disable
Criteria Type: SIP Username

Sobald Sie alles eingestellt haben, übernehmen Sie die Einstellungen mit einem Klick auf Apply.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-28.gif


14.8 Status

Klicken Sie nun auf den Reiter Status. Oben unter Configuration Modified sollte weiterhin ein no stehen.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-29.gif


15. Management

15.1 Access Control

Gehen Sie im Navigationsmenü auf Management → Access Control und nehmen Sie folgende Einstellungen vor:

Users

Username Password Access Rights
admin Ihr Passwort Admin
public Ihr Passwort Observer

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-30.gif



16. Reboot

Gehen Sie im Menü auf Reboot und klicken Sie im Fenster auf die Schaltfläche Reebot um das System neu zu starten.

konfigurationshilfen:mitel:mitel-ta7100-series-reventix.de-31.gif



Testprotokolle

# Test / Parameter Ergebnis / Wert / Details
1 Hersteller / Modell / Tester
1.1 Hersteller Mitel Networks Corporation
1.2 Modell MiVoice TA7108
1.3 Betriebsart Media Gateway
1.4 Getestete Version Dgw 2.0.30.555
1.5 Test-Datum 08.06.2017
1.6 Tester Bastian Schern (reventix GmbH)
1.7 reventix Produkt SIP-Trunk
2 SIP Connect
2.1 SIP-Proxy reg.siptk.de
2.2 SIP-Mode REGISTER
2.3 SIP via UDP OK
2.4 SIP via TLS (SIP/S) ?
3 SIP CLI
3.1 SIP DDI OK (P-Called-Party-ID)
3.2 CLIP (abgehend) OK (P-Preferred-Identity)
3.3 CLIP (kommend) OK
3.4 CLIR (abgehend) OK (Privacy: id)
3.5 CLIR (kommend) OK
3.6 CLIP-no-Screening ???
3.7 Diversion ???
4 SIP Features
4.1 Halten ???
4.2 Makeln ???
4.3 Verbinden ???
4.4 3er-Konferenz ???
4.5 AWS im Amt OK (via reventix Web-Portal)
4.6 AWS im Amt (SIP 302) OK
5 RTP / Data
5.1 RTP Audio OK
5.2 SRTP Audio (abgehend) ???
5.3 SRTP Audio (kommend) verpflichtend: ??? / optional: ???
5.4 RTP Paketgröße 20ms
5.5 Getestete Codecs G.711 aLaw
6 ISDN: RTP / Data
6.1 DTMF via RFC2833 OK
6.2 Fax via G.711 (abgehend) N/A
6.3 Fax via G.711 (kommend) N/A
6.4 Fax via T.38 (abgehend) OK: S/W, 100 Seiten1), fein (8031 × 3850), 14400 bps, 1594 s)
6.5 Fax via T.38 (kommend) OK: S/W, 100 Seiten2), fein (8031 × 3850), 14400 bps, 3293 s)

1) , 2)
Es wurde nicht versucht mehr als 100 Seiten zu faxen. Vermutlich können auch mehr Seiten übertragen werden.
konfigurationshilfen/mitel/ta7100-serie.txt · Zuletzt geändert: 2019/05/21 06:24 von Tomasz Cybulski